Für mehr Selbstliebe – Wie du lernst, dich selbst zu lieben

Selbstliebe

Du liest es gerade überall – Selbstliebe ist das Thema wenn es darum geht, sich persönlich weiterzuentwickeln. Aber was bedeutet Selbstliebe überhaupt? Was bedeutet es, sich selbst zu lieben und wie schaffst du das? Ich zeige dir, woran du erkennst, ob du dich selbst liebst und wie du es schaffst, dich jeden Tag ein bisschen mehr zu lieben.

Ich glaube irgendwo in der Bibel steht: “Liebe deinen Nächsten wie dich selbst”. Es wird dabei vorausgesetzt, dass wir uns selbst am meisten lieben. Aber wie sehr lieben wir uns eigentlich selbst? Einen Hinweis darauf könnte liefern, wie wir uns selbst behandeln. Also, wie behandelst du dich?

“Ich bin so ein Idiot!”

Dein erster Impuls auf diese Frage ist jetzt vielleicht “Gut natürlich, wieso sollte ich mich denn schlecht behandeln?!” Aber denke einmal ein bisschen darüber nach. Sich gut zu behandeln, fängt schon in deinen Gedanken an. Wie oft denkst du “Oh Mann, ich bin so dumm!” wenn du etwas nicht weißt oder vergessen hast? Wann hast du das letzte mal “Ach, ich Idiot!” gesagt, wenn du einen Fehler gemacht hast? Wie oft stehst du vor dem Spiegel und denkst “Ich bin so fett!” oder “Meine Haare sehen heute echt scheiße aus!”?

Wenn jemand deine beste Freundin beleidigt, würdest du sie verteidigen? Oder wenn du siehst, dass ein Kind gemobbt wird, würdest du eingreifen? Wieso lässt du dann zu, dass du dich selbst beleidigst oder mobbst? Sich selbst zu lieben bedeutet auch, liebevoll über sich selbst zu denken und respektvoll mit sich selbst umzugehen.

Stell dir mal vor du würdest all das, was du den ganzen Tag gemeines zu dir selbst sagst, zu deinem Freund oder deiner Freundin sagen. Was denkst du, wie sehr du ihn oder sie damit verletzen würdest? So unsensibel würdest du niemals mit anderen Menschen umgehen. Und doch tust du es den ganzen Tag mit dem wichtigsten Menschen in deinem Leben – mit dir selbst.

Wie du aufhörst, dich selbst zu beleidigen

Welche Verletzungen du dir damit selbst zufügst, kannst du dir wahrscheinlich gar nicht vorstellen. Wir unterschätzen oft die Macht, die unsere Gedanken haben. Also höre am besten sofort damit auf! Wann immer du merkst, dass du dich selbst beleidigst oder etwas gemeines über dich denkst, höre sofort damit auf. Sei nicht so streng mit dir und respektiere dich selbst, mit all deinen Fehlern. Wenn du etwas falsch machst, dann verzeihe dir und nimm dir vor, daraus zu lernen und es das nächste Mal besser zu machen.

Anstatt über deinen Körper zu urteilen und dich selbst zu quälen, um irgendeinem Schönheitsideal zu entsprechen, liebe und akzeptiere dich selbst – so wie du bist! Wahre Schönheit kommt von Innen und eine Frau, die von Innen heraus strahlt und sich selbst liebt, ist viel anziehender als eine perfekt aussehende, aber innerlich leere Frau.

Fang damit an, dir jedes Mal ein kleines Kompliment zu machen, wenn du an einem Spiegel vorbei läufst. Sage deinem Spiegelbild “Ich liebe dich!” Was denkst du wie beleidigt dein Partner oder deine Partnerin wäre, wenn du ihm oder ihr das nie sagen würdest?! Lächle dich dabei an, und sei dankbar dafür, dass du so einen wunderbaren Körper hast, der dich lebendig hält und mit dem du dieses Leben erkunden darfst.

Selbstliebe

Vergleiche dich nicht mit anderen

Höre damit auf, dich mit anderen Menschen zu vergleichen. Das setzt dich bloß unter Druck und hilft dir nicht dabei, dich besser zu fühlen. Durch Instagram und Co. werden wir täglich mit scheinbar perfekten Menschen konfrontiert, die das tollste Leben führen und wahnsinnig erfolgreich sind. Doch du weißt nie, was hinter der Fassade aus schönen Bildern steckt. Und oft vergessen wir, dass vieles mehr Schein als Sein ist. Wenn du versuchst diese Leute zu imitieren, wirst du immer schlechter abschneiden als sie.

Sei eine erstklassige Ausgabe deiner selbst, keine zweitklassige von jemand anderem.
– Judy Garland

Du bist einzigartig genau so, wie du bist! Arbeite lieber daran, die beste Version von dir selbst zu werden. Denn das kannst nur du, und zwar besser als irgendjemand sonst auf der Welt.

Höre damit auf, deinen Wert durch andere bestimmen zu lassen und sorge dafür, dass du selbst dich anerkennst. Entschließe dich jetzt dazu, dich so zu lieben und zu akzeptieren, wie du bist! Unabhängig davon, was andere Menschen für liebenswert halten. Du bist so wie du bist genau richtig und bedeutend für diese Welt! Je eher du das erkennst, desto früher kannst du damit anfangen, einen Unterschied in dieser Welt zu machen und auch andere Menschen dazu inspirieren, sich selbst zu lieben.

Für mehr Selbstliebe!

 

 

Was sind deine Tipps für mehr Selbstliebe? Hast du besondere Rituale? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar 🙂

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.